FotoRundwanderung Hainzenberg

2,5 stündige, interessante Rundwanderung mit Informationen über besondere Plätze, die Geschichte und die Sagenwelt der Gemeinde Hainzenberg. Für Familien mit Kindern (gute Kondition) geeignet. Wanderschuhe erforderlich.

 Foto: TVB Zilleral Arena

Foto: TVB Zilleral Arena

Vom Gasthof Waldheim (Gerlosstraße - Auffahrt Hainzenberg) führt rechts der Wanderweg Nr. 8 über schöne Kreuzwegstationen zur Wallfahrtskirche Maria Rast, eine der schönsten Stationen des Rundwanderweges mit atemberaubenden Ausblick auf Zell am Ziller. Weiter über die Schaukäserei (Besichtigung des Zillertaler Goldschaubergwerks möglich) und die alte Schule im Ortsteil Dörfl. Damit hat man den größten Anstieg überwunden. Weiter gehts bis zum Gemeindeamt Hainzenberg, Ferienhotel Jörglerhof, die Straße talwärts bis zur Gerlossteinseilbahn. Von dort führt ein Weg zur Kneipp- und Wasserspiellandschaft Gänsanger und unterhalb des Schranken zum Brigittenstein. Vor langer Zeit stand dort eine Hütte in der eine Frau namens Brigitte wohnte. Unmittelbar neben dieser Hütte befand sich ein glatter, flacher Stein, auf dem sie ihre Wäsche gewaschen (geploit) hat. Die Geschichte besagt, dass auf diesem Stein, der bis 1965 noch erhalten war, kein Schnee liegen geblieben ist, auch dann nicht, wenn es viel geschneit hatte! Entlang der anschaulich beschriebenen Stationen kehrt man über den Wischberg wieder zum Ausgangspunkt zurück.
Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Waidachhof, Kiosk bei Tierpark-Schaukäserei-Goldschaubergwerk, Hotel Dörflwirt, Ferienhotel Jörglerhof